Vita

 

Ich liebe meine Tätigkeit …

Wenn ich gefragt werde, was ich beruflich mache, möchte ich es kurz zusammenfassen: 

Menschen kommen zu mir, weil ich sie auf ihrem biografischen Weg begleite und ihnen zeige, wie sie ihr Leben neu in die Hand nehmen können.

Sie erleben, sich wieder ihren Gefühlen und Erinnerungen zu öffnen.

Ich unterstütze sie dabei, Hindernisse und Blockaden aus der Vergangenheit zu lösen und sie als Kraftquelle für die Gegenwart zu nutzen.

Die Motivation kommt aus meiner eigenen Geschichte.

Ich habe früh gelernt, für andere da zu sein und deren Bedürfnisse zu erspüren. Wie fast alle Menschen aus meiner Generation habe auch ich unter traumatischen Ereignissen gelitten, die mir erst in späteren Lebensabschnitten bewusst wurden.

So habe ich mit 50 angefangen, meine Biografie bewusst zu durchforsten und mich nach und nach auf den Weg gemacht, meine frühkindlichen Traumata zu bearbeiten und sie in meine Lebensgeschichte zu integrieren. Es war eine intensive, manchmal auch sehr schmerzhafte Zeit, die Früchte trug. Ich blieb beharrlich und ausdauernd und wurde mit einem erfüllten Leben beschenkt. Mit 60 wurde mir dann immer klarer, dass die innere Arbeit, um weiter wachsen und reifen zu können, lebenslang bleiben wird. So gesehen gibt es keinen „Ruhestand“ auf der psychischen Ebene. Das Erblühen der Potentiale und das reiche Erfahrungswissen, das ich weiter geben darf, bringen bis heute echte Lebensfreude.

Deshalb ist mir die Biografie-und Trauma Arbeit vom Leben selbst auf den Leib geschneidert worden. Manchmal hat man also gar keine andere Wahl, als das Geschenk anzunehmen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Diejenigen, die mehr über meinen beruflichen Werdegang erfahren wollen, lesen sich am besten durch meine untenstehende Auflistung durch 😉

 

Ich arbeite freiberuflich als

  • Zertifizierte Biografieberaterin
  • Zertifizierte Trainerin nach dem Modell Partnerschule von Dr. Rudolf Sanders
  • Dozentin für Biografie/ Trauma/Schreib und Psychologiekurse am Frauenseminar Bodensee bei Julia Onken

 

Bisheriger beruflicher Weg (für diejenigen, die es noch genauer wissen wollen 😉

  • Berufstätigkeit in sozialpädagogischen Bereichen (Kindergarten und Kinderheim)
  • Tätigkeit bei der Telefonseelsorge (TS)
  • Ausbildung entsprechend den Richtlinien der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) orientiert am Konzept Carl. R. Rogers
  • Fortbildung in lösungsorientierter Gesprächsführung (TS)
  • Fortbildung zu: Entstehung und Dynamik von Sucht (TS)
  • Weiterbildung zur Seminarleiterin für Wechseljahrkurse am Frauenseminar Bodensee (FSB)
  • Weiterbildung zur Seminarleiterin für Selbstbewusstseinstraning am FSB
  • Zertifizierte Ausbildung zum NLP-Practitioner mit Zertifikat nach den Richtlinien des DVNLP (Deutscher Verband für NLP e.V.)
  • Zertifizierte Ausbildung in Paarberatung nach dem Verfahren „Partnerschule“ entwickelt von Dr. Rudolf Sanders
  • Zertifizierte Ausbildung zur Kurs-und Seminarleiterin für Erwachsenenbildung SVEB 1 am FSB
  • Zertifizierte Ausbildung zur Biografieberatung an der Sozialakademie Wuppertal
  • Weiterbildung zur mehrgenerationalen Psychotraumatologie – Konfliktbewältigung mit Aufstellung auf der Basis von Bindung und Trauma bei Beate Koch
  • Fortbildung zu „Körperliche Krankheiten als Symptome von Trauma“ Diagnose und Therapie durch das Aufstellen des Anliegens bei Prof. Franz Ruppert
  •  Laufende Fortbildungen zur Trauma – Arbeit
  • Fortbildung zur „Einführung in die Achtsamkeitsmeditation“ durch Karl Ludwig Leiter, SITA Seminare
  • Fortbildung in „Yijing – Basiskurse“ durch René van Osten, Zhandao Akademie

 

Buchveröffentlichungen

  • „Mut zum Lebenswandel – Wie Sie Ihre biografischen Erfahrungen sinnvoll nutzen.“ Brigitte Hieronimus (mit Hermann Galle) Kamphausen Verlag, 2016
  • „Vom Glück der Schlaflosigkeit – Ein Kopfkissenbuch für wache Nächte“ Brigitte Hieronimus, Orell Füssli Verlag Zürich, Februar 2011
  • „Romeo und Julia in der Midlife-Crisis – Liebe,Lust und Leidenschaft in turbulenten Zeiten“ Brigitte Hieronimus,  Kreuz Verlag Stuttgart, Juni 2003, Neuauflage durch Herder 2010, als POD Ausgabe bei Amazon
  • Mitautorin im Buch:„If Pigs could fly – Die Hausfrauenrevolution“ Herausgeberin: Marie Theres Kroetz – Relin, Kabel by Piper München, Oktober 2004
  • Interview im Buch: „Frühe Wechseljahre – Was Frauen wissen wollen“ Autorin: Sigrid Sator, Patmos, Düsseldorf, August 2007
  • Interview im Buch „Meine Wechseljahre – Sichtbar bleiben im Tanz der Hormone“ Autorin: Eva Mayer, Gatzanis. Stuttgart 2012/2013